«Wir haben es geschafft, unsere mission» Mai 29, 2015

Pascal Ricard, rechts, mit dem präsidenten der FFBB, Lotois Jean-Pierre Siutat (bei der übergabe der auszeichnung Elite club), wieder vizepräsident sport des CSB.
Pascal Ricard, rechts, mit dem präsidenten der FFBB, Lotois Jean-Pierre Siutat (bei der übergabe der auszeichnung Elite club), wieder vizepräsident sport des CSB.

jenseits der finanziellen schwierigkeiten des club, der coach des CSB 1, Pascal Ricard zieht die sportliche bilanz in dieser saison 2014-2015 und spricht über seine zukunft.

Welche sportliche bilanz ziehen sie aus den letzten sechs monaten als trainer des CSB 1 ?

zuerst möchte ich klarstellen, dass dies nicht mir, die mich vorgeschlagen, um die zügel des teams 1 : mehrere mitglieder des büros des CSB haben mich gefragt ob ich wieder das team nach acht niederlagen rang.

Wir gingen durch höhen und tiefen, siege gegen die teams aus der oberen tabelle, aber auch niederlagen gegen teams schlecht als letztes…

Acht siegen und sechs niederlagen in 14 spielen : die bilanz ist natürlich positiv. Diese bilanz muss zuzuweisen, eine ganze gruppe und nicht nur mir, Bruno Prouillac, Olivier Goudou-Sinha und die spieler sind die handwerker, die in dieser erhaltung.

Ich schwanke nur im team, dieser sport ist ein mannschaftssport, wo nur das kollektiv zählt, ist das, dass es uns gelungen ist. Der beitrag von darracq geführt und Hicks hat uns auch erlaubt, diesen beitrag für die offensive, die uns fehlte zu beginn der saison.

Auf einer persönlicheren ebene, wie erlebten sie diese herausforderung an ?

Ja, es gab eine menge emotionen, insbesondere in der letzten partie gegen Agen, samstag ; ich hatte angekündigt, vor dem spiel, als wäre es mein letzter, als coach.

Ich habe mich sehr viel investiert, ehrenamtlich während der letzten sechs monate, Olivier und Bruno haben mich unterstützt und in schwierigen zeiten geholfen. Ich wollte auch beweisen, dass wir coaches zuständigen innerhalb des CSB ; seit vielen jahren sind die coaches kamen von außen («das gras ist immer grüner ist…»). Im rahmen dieser herausforderung zu stellen, ich habe das gegenteil bewiesen.

Die spieler folgten uns, die arbeit, die lust, das vergnügen haben einen öffentlichen traum vor, die emotion ein palast, gefüllt mit 1 200 menschen gibt, der empfindungen, die nichts bieten kann. Das CSB muss weiter leben, zeiten wie diesen.

Sie nicht entraînerez so dass die meisten der CSB 1 ?

Nun, ich werde wieder leiter des CSB vollwertige (vizepräsident sport). Ein kampf finanzielle ist nun verpflichtet, die für die rettung der CSB, wir müssen auf der ganzen welt…

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar