Weit polemik Februar 12, 2015

Weit polemik
Weit polemik

In diesem jahrhundert, die ein-und die emotionen, die den kraftstoff aus dem motor medien immer surégime, das trauma, das war brutal. Die tragödie von Lampedusa war voll verwunderung die bevölkerung und die politischen entscheidungsträger in europa. In den letzten hinaufgezogen waren, jeder ihrer empörung. Nie wieder ! ruf-man jenseits der grenzen. Europa war also endlich aktiv werden! Vielleicht schon heute, anlässlich des europäischen Rates von Brüssel, konnte man erwarten. Illusion!

Sicherlich, die führer der nationen, die unmittelbar betroffenen, die durch den zustrom von migranten, haben die absicht, daran zu erinnern, ihre kollegen und ihre pflicht, solidarität, damit der stream-unterstützung mehr verteilt. Aber man kann dort bleiben. Das heißt, die guten gefühle und den grundsatzerklärungen.

Außer aufbäumen letzter minute: die europäische Union sollte abwehr in der mitte des jahres 2014 die definition und umsetzung einer «langfristigen politik» in der materie. Bis dahin sind die wracks haben die zeit, sich als nachfolger im Mittelmeer, charriant die leichen von kandidaten, die zu einem besseren leben, die opfer einer überquerung der meere ähnlich der russisch-roulette. Aber wie üblich für Europa, es ist dringend notwendig, zu warten.

wieder einmal die empörung wird serviert, mit gutem gewissen und wird nicht gefolgt effekte gut, dass es dringlich ist.

auf der anderen seite, in Frankreich die debatte über die einwanderung neu gestartet wird. In den schlimmsten bedingungen. Nach dem fall Leonarda, in der sich sind auf der suche nach der mehrheit und der präsident der Republik. Und einige monate vor den kommunalwahlen.

In diesen bedingungen, die debatte kann nehmen eine wendung polemik, unterliegt der betrieb politikerin. Valls will eine reform des asylrechts, es ist wahr, ist oft abgelenkt von seiner natur. Die umweltschützer spielen hier eine gewisse verantwortungslosigkeit. Und der UMP, ein-einmal mehr auf die zerbrochene des FN indem sie eine «neue politik der zuwanderung», basierend auf einer neudefinition des ius. Kurz gesagt, man zahlt mehr in die reaktion, die in der reflexion.

nun, eine bestandsaufnahme drängt sich tut fi vorurteile, ein film und der vernichtung geweiht, vergleicht die einbringung von wirtschaftlichen und kosten der zuwanderung, und schließlich berücksichtigt die bedenken von Franzosen. Dieser ansatz kann in der wut und der lärm einer wahlkampagne. Und doch, das gesetz durchzusetzen, die angeben, eventuell, im kampf gegen die studiengänge, die illegalen, hilfe bei der entwicklung der länder, vertreter der migranten : gibt es lösungen. Sie können angewendet werden, mit effizienz und anstand.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar