«Vase mit thériaque» im museum Dupuy Mai 13, 2015

Vase aus zinn aus dem 17 jahrhundert, die inhalt der thériaque, soll heilen allen übels. Anders gesagt, ein allheilmittel arzneibuch der zeit. DR
Vase aus zinn aus dem 17 jahrhundert, die inhalt der thériaque, soll heilen allen übels. Anders gesagt, ein allheilmittel arzneibuch der zeit. DR.

Die vase zu thériaque ist ein objekt, schön und seltsam. Man kann man sie im museum Dupuy in der "alten apotheke" der Jesuiten. Was ist die Thériaque ? Es ist ein gegen gift wieder Rom durch Pompeius und ergänzt durch Andromache, arzt Neros. Diese vase aus der apotheke hat die inhalte dieser arzneibuch gilt dann als allheilmittel für die behandlung aller übel.

Das werk erklärt…

Das werk des sonntags

Marie-Pierre Chaumet-Sargsjan assistentin von konservator am museum Dupuy de Toulouse (13 rue de la Pléau), seit dezember 2006.

Sie ist verantwortlich für die sammlungen von kunst-museum. Wie die alte apotheke, vom Kollegium der Jesuiten, schönen möbeln aus dem 17. jahrhundert aus dem hotel Bernuys gebaut im jahre 1530.

Marie-Pierre Chaumet-Sargsjan, assistentin der konservativen.

Vier merkmale von diesem werk, im museum ausgestellt Dupuy. Diese vase aus zinn des 17-jahrhunderts -, produktions-Languedoc, stammt aus der Apotheke des Jesuitenkollegs von Toulouse. Ein anderer gab zu der zeit auf dem Capitol hill. Die beiden waren die schlüssel geschlossen, um zu vermeiden, die flüge.

1 Fünfzig zutaten. Dieser vase apotheke enthielt der thériaque aus fünfzig zutaten in der lage, pflege für alle übel, die seit den kopfschmerzen, bis die pest über magenschmerzen. Man kaufte dieses produkt, um sich selbst zu heilen.

2 Vase gebrannt. Diese vase hergestellt Toulouse einer höhe von 0,90 cm und wiegt 20 kg, enthalten könne 4,5 liter. Achteckige form, es besteht aus einer kuppel und einem sockel. Das ganze ist ziseliert und die scharniere sind auch verziert.

3 lateinische Inschriften. Ein text in latein gesagt, dass dieses gefäß enthält thériaque des großen römischen arzt Andromache und trug maßgeblich zur weiterentwicklung dieses produkt in der medizin.

4 Charaktere. Auf der einen seite, figuren eingraviert sind. Sie sind ein mann und eine frau jardinant der pflanzen, die nach der zusammensetzung des produkts. Auf der rückseite, ein datum 1624 und eine schlange. Die thériaque mit fleisch giftschlange.

5Socle. Der sockel ist graviert scénettes erzählt die sammlung der verschiedenen zutaten zusammenstellen-die thériaque. Man weiß, wie es war, in dem sich giftschlange, bitumen aus Judäa, honig (die rüschen sind auch vertreten), und castoréum (drüse anal biber). Man kann auch sehen, szenen vertreter pfeffer und zimt, produkte seltene und wertvolle zeit mit figuren, kleidung, orientalische und erinnert daran, dass diese gewürze waren aus fernen ländern. Es ist die magie des objekts.

6 Schar von ärzten. Der gipfel der vase stellt eine vielzahl von ärzten, darunter auch der berühmte Hippokrates (griechischer arzt, dessen name ließ den berühmten eid), Andromache und Galen (ärzte griechen der Antike), Avicenna (arabische arzt des Xè jahrhundert).

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar