Universität Jean-Jaurès : gibt es Zadistes zu Weihnachten ? Mai 26, 2015

Vor, die gebäude, die man weiterhin die welt neu./ Foto DDM, Michel Labonne
Vor den gebäuden beschäftigt, geht es in die welt neu./ Foto DDM, Michel Labonne

Eine handvoll Zadistes weiterhin einige räume der universität Jean-Jaurès zwischen musik und diskussionen. Aber die ferien haben lichten sich die reihen…

Sogar die sonne kommt nicht zu jagen drucken von no man ‚ s land postnucléaire am eingang des campus des Studiums. Die weihnachtsferien haben sich geleert, die gänge der universität Jean-Jaurès und geben den gebäuden müde, aber historischen Candilis, getaggt slogans rächer oder utopische, arien genannten geister. Rund um die beiden baracken der vermögensverwalter, der sich aufgerichtet sind und nach dem willen der fluktuierenden energiequellen auf den rasen umgewandelt sumpf, ein paar Zadistes (für zone zu verteidigen) plätschern. Noch in der schwebe eine nacht zu kurz. Oder zu lang ist.

Vor einem der räume des gebäudes 18, Tom, zigarette gerollt im schnabel, macht den abwasch. Mit ihm passiert ist freitag Prayssac in der Partie, «um zu sehen, wie es geht». Er fand keinen großen welt. Zehn junge menschen sind noch vorhanden, die auf die orte, an diesem montag morgen. Ohne sich soucierd‘, wo sie morgen sein werden. Nat, die sich für die beziehungen mit der presse, sich sorgen darüber, ob man weiß, warum sie da sind. Universität alternative, selbstorganisierte ? Ok ! für den fernverkehr. Er räumt ein, dass es es gibt eine menge arbeit, sondern glaubt an eine bessere zukunft und ideen geschmiedet auf dem boden, gegen den flughafen von Notre-Dame-des-Landes, wo auf der ZAD der Testet gegen den staudamm von Sivens in der Tarn. Der tod von Rémi Fraisse ? Nat war in der ersten reihe und sorgt gesehen zu haben, sterben unter den augen. Die besetzung der universität des Studiums, es ist für ihn eine kontinuität dieser kämpfe gegen die welt, wie es geht. Nat hat nicht den eindruck, dass er und seine kameraden sind geeignet. Er wundert sich auch, wenn man ihm im voraus die zahl von 100 000 euro schaden auf dem campus des Studiums. «Es gab überwachungskameras gebrochen, die wände getaggt, räumt er ein, müssen aber nicht übertreiben». Es ist wahr, dass die rechnung mag relativ gesehen, dass die gebäude werden zerstört werden, im rahmen der sanierung der fakultät, die eine ebene mehr als eine milliarde euro.

einer der flügel unter der flagge von zadiste entkommen, ein paar reize für bass-und bit-elektro. Die zigaretten, die ändern ihre hand. Ein junge, rasta-look, wächst eine tür mit drei taschen auf dem rücken. Mit ihrer freundin, die sie wieder auf den Tarn. Kommen und gehen, sind viele, die im bereich zwischen der Testet, noch mobilisiert, und Friedrich. Nicht sicher ist jedoch, dass ein weihnachtsabend improvisiert auf der stelle, auf die harte tour. Foulspiel von kämpfern. Die Zadistes haben auch familien. «Man wird sehen», startet Nat, die daran erinnert, dass am vergangenen samstag ein konzert im hörsaal 8 sah tausend menschen. Aber der strom hat sich seit unterbrochen ist und die reihen sind heute zurückbleiben. PC-sicherheit der universität, sondern auch ruhig flach. Die evakuierung des lagers verlangt die gerechtigkeit, es gibt schon zwei wochen, scheint immer noch nicht auf der tagesordnung. Sowieso, die müdigkeit und die kälte haben die arbeit gemacht. Auch wenn die Zadistes hoffen, wieder stellung zu schuljahresbeginn, bûche de Noêl risiko nicht passieren…

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar