Narbonne. «Will man nicht mischen, politik und gewerkschaften» Januar 10, 2015

Jean-François Andujar und Stein Cahuzac nicht gekaut, ihre worte in bezug auf den fall von Patrick Marfaing und hielten an, um auf den punkt, so dass die dinge gut sind, ist klar./ Foto DDM-J-M. G.
Jean-François Andujar und Stein Cahuzac nicht gekaut, ihre worte in bezug auf den fall von Patrick Marfaing und hielten an, um auf den punkt, so dass die dinge gut sind, ist klar./ Foto DDM-J-G.

Die verantwortlichen abteilungen der UNSA territorialen, versammelt um Pierre Cahuzac und Jean-François Andujar, haben sich verpflichtet, die situation aufzuklären, über den fall ihrer Patrick Marfaing, in die liste eingetragen, städtische Jacques Bascou.

Pierre Cahuzac, leiter UNSA territorialen auf Carcassonne, und Jean-François Andujar ausübt, die die gleichen funktionen auf Narbonne, aufgrund scharfstellen auch net, dass kräftige, über den fall von Patrick Marfaing, der für die union lokale UNSA, sondern auch verpflichtet, die auf der liste des regierender bürgermeister Jacques Bascou für die nächsten kommunalwahlen. Für Pierre Cahuzac kann es keine vermischung der genres und die botschaft ist gewollt ist klar und unmissverständlich : «Ich bin heute hier, um zu erinnern, wie die regeln, die für unsere gewerkschaft, im namen dessen abbildung im allgemeinen die bezeichnung «Autonome», die man nicht mischen nicht die politik mit der gewerkschaftliche engagement, denn es gibt einen interessenkonflikt. Über besonders bei Patrick Marfaing, ich erinnere daran, dass das letzte im märz 2013 ist montiert direkt auf die barrikaden, um zu bestätigen, Herr Andujar als gewerkschaft, um rechnungen zu begleichen politik, gold ist, was er genau tut.

Denn damals hat er beansprucht beispielhafte sanktionen gegen Herrn Andujar, dass er sich die für ihn selbst also. Ich stelle fest, dass er kündigte seinen schlaf heute morgen, es ist ein wenig spät, am vergangenen dienstag hatten wir ein treffen, er hatte nicht die korrektur, mir das mitzuteilen, während er bereits wusste, im gegenteil, in dieser sitzung, er hat sich gegen die ahnenreihe der territorialen, dann, dass es nicht angeht, auf keinen fall». Jean-François Andujar erinnerte : «Ich verstehe besser, heute frontalangriff 2013 initiiert von Patrick Marfaing, alles leuchtet, wurde ich in der prüfung-wie mein kollege Pierre Cahuzac für verleumdung, aber das eine wie das andere wir waren entspannt, was beweist, dass wir erfolgreich unsere arbeit. Man bekommt druck und schläge, um uns zum schweigen zu bringen, denn unsere autonomie stört, man sagt, was man zu sagen hat. Nun, was mich am meisten beunruhigt, ist die nachricht wird in den nächsten wochen kommen». Hat ihre seite Jeannette Driss, ist sie auch verpflichtet, auf eine liste für die kommunalwahlen Carcassonne hatte angekündigt, seinen schlaf seiner gewerkschaftlichen aktivitäten innerhalb der UNSA, bei der sitzung am vergangenen dienstag.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar