Narbonne. J.-P. Maisterra liste FDG erweiterten Januar 9, 2015

Bastien Valente, Mina Mokhlisse, Clement Martinez und Jean-Pierre Maisterra./Foto DDM, JMG.
Bastien Valente, Mina Mokhlisse, Clement Martinez und Jean-Pierre Maisterra./Foto DDM, JMG.

Es ist offiziell seit gestern morgen. Jean-Pierre Maisterra wird der kopf der liste der linken Front, erweitert, wird mit dem namen : Narbonne links, bürgerinitiative, solidarisch, ökologisch.

Das sind die mitglieder der liste, die nach der diskussion der einzelnen running mate bestellt hat Jean-Pierre Maisterra. «Die erste frage war : welche persönlichkeit leisten könne, die sichtbarkeit und mehr wie einen anker auf der linken seite ?», sagt derjenige, der zum ersten mal an der spitze der liste für die kommunalwahlen. «Jean-Pierre, es ist eine bekanntheit, kompetenz und erfahrung. Es ist unser bester sprecher», fügt Clement Martinez.

Die bürgerinitiative» 50 jahre durchschnittsalter endgültig am montag und deren mitglieder sind personen, die in das vereinsleben und umweltfreundlich. «Die mehrheit keine karte hat keine partei»

Um den titel der liste, die reflexion seiner mitglieder auf vier überlegungen. «Narbonne ist das bild Frankreichs mit rechts, dividiert durch den kampf der häuptlinge und verarmt ist, von der SP, die geeignet ist, sein programm. Wo ist die linke in Narbonne ? Wir sind es, die das repräsentieren, die ihrem durch unsere verpflichtungen und vorschläge», listet der leader von narbonne. «Die tarnung der politische wahl, während Narbonne verlor der grundlage Intermarché, Kapitel, Ducros-Mory» oder «Brechen mit einem typ-management ist die vetternwirtschaft» und schließlich«, wieder mit der partizipativen demokratie aktiv mit einer rückeroberung öffentlicher insbesondere für wasser».

Dann Clement Martinez will sich nach der wählerschaft aufgegeben. «Es gibt ein verzicht auf die PS-sowohl auf lokaler ebene als auch national ihrer traditionellen wählerschaft. Wir sind die liste auf der linken seite geöffnet, moderate und ehrgeizig».

Jean-Pierre Maisterra konnte die kampagne zu starten. «Die arbeitslosigkeit ist von 17% in Narbonne, während der soziale wohnungsbau (HLM) wird der anstieg der mieten von 10 % pro halbjahr zwei jahre lang, 40 prozent steigen».

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar