Freiwillige aus dem großen herz, in der sendung „Alle zusammen“ Januar 21, 2015

Delphine in seinem atelier und-brett, über seine pläne, aber vergiss nicht die andere.
Delphine in seinem atelier und-brett, über seine pläne, aber vergiss nicht die andere.

Die sendung «Alle zusammen» von Marc-Emmanuel ausgestrahlt am samstag, 17 stunden, TF1, mobilisierte viele freiwillige für Fabien und Angelika Jh und ihre drei töchter (lesen sie unsere ausgabe vom 5. juni). Sie nehmen besitz von ihrem haus in Frayssinet, komplett saniert. Wir befragten Delphine Gouyou, eine freiwillige mobilisiert, der innenarchitekten.

Warum haben sie investiert, die in dieser sendung ?

mein beruf im dienst einer familie in not hat mich getroffen und leidenschaftlich. In meinem beruf als innenarchitektin ist damit nicht nur zu schönen, sondern auch und vor allem räume zu verändern, das leben in orten, komfortabel und funktional. Mehr abenteuer, das es mir ermöglichte, treffen mit anderen fachleuten aus der baubranche, die mit diesem wunsch, die solidarität. Und die begegnung mit anderen freiwilligen, wir eröffnen neue horizonte.

Wie lange dauerte ihre leistung und was hat bestand ?

Ich habe gearbeitet, um diese baustelle außerordentliche zwei wochen gut schmal. Meine aufgaben sind aufgeteilt auf meinem schreibtisch Payrac, um die pläne des hauses, sich gedanken über den ausbau und die der dekoration, der bei den großzügigen anbieter von möbeln und anderen auswählen und nehmen die gaben, und auf der baustelle, um zu malen, zu reinigen, zu organisieren und als kleine hand.

Welche erinnerungen haben sie an diese zeit ?

im laufe der abenteuer, ein gefühl ist dauerhaft und konstant auf der baustelle. Es ist die menschliche kette der solidarität, soda und macht die stärke der bewegung. Jeder einzelne ist ein glied in der kette. Jeder bringt seine motivation, seinen fähigkeiten und erhält im gegenzug, ohne darauf zu warten, von der liebe und der anerkennung. Wir kommen auch stolz auf die erhebung einer solchen challenge. Und dann, im laufe der baustelle, anekdoten, lachen, neue freundschaften, witze. Die stimmung war immer positiv, was uns ermöglicht hat, uns selbst zu übertreffen. Ich möchte auch erwähnen, dass Marc-Emmanuel und jedes mitglied sein team haben dazu beigetragen, erstellen und pflegen diese energie solidarität, sie waren mit uns im gleichen abenteuer.

[email protected], Tel. 06 31 29 74 12.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar