Frau Merah könnte gut sein, dass in Syrien, so der minister des Innern April 6, 2015

screenshot aus dem interview von Frau Merah auf I-Télé.
Screenshot aus dem interview von Frau Merah auf I-Tele.

Video — Nach Bernard Cazeneuve, es gibt eine "starke vermutung", dass Sie Merah und seine vier kinder sind in Syrien.

"Sie Merah hat ein flugzeug, das am 9. mai in Barcelona-Istanbul", erklärte der innenminister auf Europe 1, fügte hinzu, dass die schwester des "killer-roller" hat dann abgenommen, der hauptstadt der türkischen Gaziantep im südosten des landes, 100 km von der grenze zu syrien. "Es gibt eine starke vermutung, seine präsenz in Syrien", sagte er noch gesagt. Die behörden haben den überblick verlieren Frau Merah seit mehreren tagen. Abschnitt antierroriste der staatsanwaltschaft Paris eröffnete ein ermittlungsverfahren donnerstag.

"Ein rechtliches problem"

Der minister weigerte sich jedoch, beantworten sie eine frage über "ineffizienz" der polizei bei der überwachung der älteren schwester von Mohamed Merah. "Ich sage nichts über die arbeit der polizei", hat er geantwortet, indem sie die "datenschutzbestimmungen". "Es gibt ein rechtliches problem", begründete der minister : wenn eine person nicht unter der kontrolle der justiz oder der nicht gegenstand eines gerichtlichen verfahrens in Frankreich, "man kann nicht verhindern, dass sie aus".
Es gab "keine last zurückhaltung" gegen Frau Merah hatte insbesondere wurde in polizeigewahrsam genommen, die von der polizei im rahmen der ermittlungen über den mord an seinem bruder.

Frau Merah "muss, um ein konto zu gerechtigkeit bedingungen seiner abreise", versicherte Bernard Cazeneuve, die angabe, dass seine begleiter, die angeblich verließ Frankreich, vor einigen wochen, befindet sich e Syrien.

Donnerstag, eine polizei-aktion wurde durchgeführt, in der wohnung der schwester von Mohamed Merah, liegt sackgasse Ramet im gebiet Basso-Cambo. Dieser vorgang war für "überprüfen, ob die vier kinder befanden sich in der wohnung oder sammeln sie die elemente, die es ermöglichen würden, die sie suchen", sagte der staatsanwalt von Toulouse, Michel Valet.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar