Einen neuen kreisverkehr auf der avenue d ‚ Albi April 27, 2015

gearbeitet avenue Albi.
Die arbeit geworfen werden, avenue d ‚ Albi.

Diese einrichtung dient der verflüssigung der datenverkehr eingang der stadt, garantieren eine bessere sicherheit und erleichtert die bewegung seit ZAC des Bourdelas und der rue Jean-Fraisse.

ab mitte juni werden die vorarbeiten für die durchführung einer radweg beginnen. Dieser neue weg weichen geschützt zwischen dem kreisverkehr Lamartine und das zentrum der stadt (neben läden), wird die kontinuität mit den einrichtungen bereits erzielten nach Albi. Es wird auch mehr sicherheit für radfahrer und fußgänger.

Die bauherrschaft von der baustelle erfolgt durch die gemeinde (umbau der straßen, wege, weich, öffentliche beleuchtung, sanierung und glasfaser), die im interesse der koordination erfolgt ebenfalls im auftrag des departements für die straßenbauarbeiten/kennzeichnung auf der RD 988. Den voraussichtlichen betrag der arbeiten ist von 203 000 € NETTO (ohne die kosten für die studien von 20 300€), davon 169 000 € zu lasten der stadt.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar