Ein glasfenster unterzeichnet Chagall in der abteikirche März 2, 2015

Jean Colladon erzählt, wie ein kirchenfenster unterzeichnet Chagall ist angekommen in der abteikirche./foto DDM
Jean Colladon erzählt, wie ein kirchenfenster unterzeichnet Chagall ist angekommen in der abteikirche./foto DDM

Wenig Moissagais wissen, dass unsere klosterkirche beherbergt ein glasfenster unterzeichnet Chagall. Noch weniger wissen seiner herkunft. Wie dieses werk kam es dazu ? Bis zum jahr 2000, wusste niemand, auch die besser über unsere geschichte und unsere geschichte. Im jahr 2000, Jean Colladon arbeitet mit Henri éna auf die vorbereitung einer wandmalerei soll eine hommage an Firmin Bouysset, es handelt sich um die, die man sehen kann auf der wand des collège Jeanne d ‚ Arc, dem square, das ihren namen trägt. Leider anhaltende feuchtigkeit hat sich erheblich verschlechtert. Für reporter das modell von Jean Colladon auf die fassade, dann kommt der ruf nach einem mexikanischen malers, ein maler, der spezialist für diese art von arbeit, Jacques Joos, künstler toulouse. Johannes und Jakobus zusammen report der layer, auf dem mauerwerk und es stellt sich heraus, dass im laufe der konversationen auf dem gerüst, dass die letzten wochen gearbeitet hat, Moissac, die ende der 60-er jahre.

In der tat, im jahr 1968, erkannte er, einen teil der restaurierung der wand-dekor der klosterkirche, unter der leitung von Robert Fuchs, chef-architekt der Historischen Denkmäler des departement Moselle. Man wundert sich immer noch über die gründe, die dazu geführt haben, was baumeister bei der ausübung seiner kunst, in der Mosel und Moissac, in der gleichen zeit. Immer ist es so, dass während dieser zeit, Robert Ménard ist in dem buch auf die kathedrale Saint-Etienne in Metz und arbeiten die werkstätten des master-verrier in reims Simon Marq auf der glasfenster entworfen von Marc Chagall. Der architekt hatte bemerkt, betreuung öffnen, nicht verstopft, war die kommunikation, das kloster und die kapelle des Heiligen Sakraments. Er hatte also die idee, zeichnen dieses glasfenster von Marc Chagall, das zu verwirklichen, in Lothringen, und wieder Moissac, der in seinem gepäck eine glasscheibe mit den richtigen abmessungen.

und So entstand dieses kunstwerk. Aber viele themen bleiben im schatten, da kein vertrag oder schriftliche oder buchhaltungs-berichtet, dass es für diese spende. Keine verwaltung dieser transfer hat bleibende spuren hinterlassen.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar