Ein geheimnisvoller garten März 20, 2015

besucher viele unter den plantagen im freien und in gewächshäusern. /Foto DDM, Xavier de Fenoyl.
Der besucher viele unter den plantagen im freien und in gewächshäusern. /Foto DDM, Xavier de Fenoyl.

Noch ein tag zu gehen und entdecken sie die blumen und verschiedene pflanzen angebaut, die in den gewächshäusern von Toulouse. Viele animationen für kinder.

Die tage der offenen tür von gewächshäusern von Toulouse sind ein segen für die eltern von sehr jungen kindern. Die siebzehnte ausgabe dieser blick hinter die kulissen der gärten der stadt bietet den kleinen eine reihe von animationen (kostenlose und spaß rund um die pflanzen und der natur im allgemeinen. In der nähe eines kleinen becken angeln blumen (unter dem wachsamen auge von einem moderator, der stadt und der eltern), Emilia-romagna, zweieinhalb jahre, erfolgreich zu halten, um seine lange linie, eine schöne bunte künstliche blume. «Es ist toll, was sie hier tun. Man sieht auch schöne dinge und die kinder ihren spaß haben. Die sensibilisierung für die natur wichtig ist. Ich wohne in der gegend, aber es ist das erste mal, dass ich in diesen gewächshäusern», sagt Camille, die mutter Emilia.

an diesem samstag morgen grau (aber ohne regen), die alleen und die gewächshäuser sind bereits sehr gut besucht. Wenn die kinder spaß haben (eine schnitzeljagd, ein sandkasten mit eimern, schaufeln und rechen mit den einrichtungen angeboten, mit einer einführung in die blumenerde triebe salat sind auch im angebot), die erwachsenen sind hier weitgehend bezug auf ihre neugier zu befriedigen.

«Ich bin begeistert von den pflanzen. Heute ging ich die animation auf der kompostierung. Ich mache kompost bei mir. Ich wollte ein bisschen mehr wissen. Ich habe viel gelernt», betont Michel, kam in Toulouse, weil in der gesellschaft fünfzig mitarbeitern des vereins Asa (geodaten verbunden Salat Animation). Weiter unten, unter, durch die reihen der sukkulenten anbau in gewächshäusern, Rosa schwärmt : «es ist schön ! Ich komme jedes jahr in den genuss dieser offene türen ein. Was für eine arbeit !», sagt dieser Toulouse aus der nachbarschaft lardenne entfernt. Im dienst der grünflächen der stadt, man kümmert sich auch um die bäume, die art, welche erfordert viel sorgfalt in den städtischen gebieten. Die besucher finden auf einem stand der informationen über ihre krankheiten, mittel des kampfes, sehr nah sehen die schäden durch bestimmte insekten und pilze. Jean-Christophe, experte für obstbau der stadt, die wahrheit : die platane ist in der stadt, die weniger empfindliche bäume.

Gewächshäusern, 19, boulevard de la Marne, direkt am kanal, in der nähe der brücke der Damen. Freier eintritt am sonntag von 9 bis 18 uhr. Bus-linien 2 und 10.

Die zahl : 1 0 00

«in Diesem jahr sind die dominierenden farben der berge der stadt sind lila, rosa, blau»,

Königin Mayor, agent produktion von gewächshäusern der stadt.

ha >grünflächen von Toulouse. Die fläche von grünflächen umfasst die parks, gärten und ausrichtungen-bäume in der stadt.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar