Ein film für die hirnforschung April 18, 2015

Die Rotary Clubs Midi-Pyrénées und Languedoc-Roussillon veranstalten heute abend kino «Hoffnung im Kopf», dessen ziel es ist, spenden zu sammeln, um die forschung auf das gehirn in partnerschaft mit dem Verband für hirnforschung (FRC).

Zum 10-jährigen jubiläum von«Hoffnung im Kopf», dies ist der letzte film produziert von Disneys «Cinderella» wird vorgestellt, die einen ersten offiziellen release am 25. märz) in die kinos, die teilnehmer der aktion.

Eine familie von drei betroffenen

Seit 2005 in den ersten neun ausgaben, das sind rund 8 millionen euro, die gesammelt wurden, die zur finanzierung von 44 einrichtungen spitzen, die für so viele forschungslabors mit dem INSERM Toulouse, die fördermittel in höhe von 112 000 euro im jahr 2014. Das prinzip ist einfach : für den preis eines kino-oder 15, – euro, mindestens 8 fließen in die forschung. Die last zusammenhang mit den erkrankungen des gehirns (Alzheimer, Parkinson, epilepsie, multiplen sklerose etc.) ist besonders hoch, vor allem in Frankreich. Fast jede dritte familie ist betroffen neurologischen erkrankungen und deaktivieren.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar