Ein arzt albigenser der Marine verschwunden, die vor 100 jahren Februar 9, 2015

postkarte schlachtschiff Bouvet porträt von Marie-Germain Cahuzac./ Dokumente DR
Postkarte vom schlachtschiff Bouvet porträt von Marie-Germain Cahuzac./ Dokumente DR

auch Das war ein mittwoch, der vor 100 jahren, am 18. märz 1915, vor der türkischen küste. Während der Erste Weltkrieg ist in vollem gange, die flotte deutsch-englische startet einen angriff auf die bastionen Türken, um die kontrolle der meerenge der dardanellen gebildet wegpunkt strategischen lage zwischen dem schwarzen meer und dem Mittelmeer. In betrieb genommen Lorient seit 1896, das schlachtschiff Bouvet beteiligt sich an den auseinandersetzungen, die laufen seit monaten schon. An diesem mittwoch, 18. märz in die frühen nachmittag, 13 stunden, 58, genau, das schiff fuhr auf eine mine auf steuerbord «Eine riesige explosion verursachte eine tiefe wasser weg kommt, die ein weites feld von maschinen des schiffes.». Das schlachtschiff fließt in weniger als einer minute, was zu fast allen seinen matrosen.

Mehr als 600 menschen sterben an diesem tag. Unter ihnen, die Tarnais Maria Germain Louis Émile Cahuzac, militärarzt der Marine. Geboren im dezember 1885 in Albi, studierte er an der fakultät für Bordeaux raus doktor 1910. Als junger absolvent, wird er in der Marine im folgenden jahr, bevor er arzt der 2. klasse. Seinen dienst auf dem schlachtschiff Bouvet, wird seine dritte und letzte posting. Die nationalen Gedenkstätte an die toten matrosen für Frankreich zitiert als «Tod, der das opfer von seinem engagement für die verletzten Bouvet, verschlungen mit seinem gebäude. Gesucht hat bis zum letzten moment wieder zu der kapitänleutnant Boutroux erstickt im turm und wurde geführt mit dem gebäude» (zitat aus der Ordnung der Armee Meer). Maria Germain Louis Émile Cahuzac verziert wurde zum Ritter der ehrenlegion posthum.

insgesamt nur 75 männer haben überlebt, 18. märz, die anderen sind gestorben, ertrunken oder erlagen ihren verletzungen. Eine zeremonie zu ehren der opfer des untergangs ist geplant, am wochenende von christi himmelfahrt, 15. – 17. mai 2015 in der Bretagne, an der Pointe Saint-Mathieu, im Finistère.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar