Der humanitäre castrais im Senegal Februar 6, 2015

Die gruppe des vereins bei seiner mission./ Foto DDM DR
Die gruppe des vereins bei seiner mission./ Foto DDM, DR.

7. – 21. märz, drei mitglieder des vereins Apotheke Internationalen Humanitären (PHI Tarn) sind parteien im Senegal, in eine reise humanitäre zusammenarbeit mit der senegalesischen Klar Kindheit. Gesundheit, prävention und gesundheit-das sind die drei themen, zu denen sie beigetreten sind.

In ein ausbildungszentrum für junge mädchen, die freiwilligen gaben der kurs auf die schwangerschaft und das netzteil. Und theater gespielt wurden, zu verhindern, dass kinder auf die hygiene und viele gesundheitliche risiken wie krätze und malaria. Außerhalb der tätigkeiten, der bau einer decke zu lesen, finanziert wurde, damit die kinder lernen, bessere arbeitsbedingungen und weiterhin der zucht von hühnern in der schule. Es ist Lampsar, in der gleichen stelle wie im letzten jahr, der verein hat mit dem dorf fässer abfallsammel-kunststoff, einem karren, gezogen von drei esel und ein ort, gitterartige, um es zu zerstören abfall. Diese erfahrung war so erfolgreich, dass die dorfbewohner nachbarn erstellen möchten, ist das gleiche system.

In Frankreich, die humanitäre deutsch führten ebenfalls zu der, medikamente, medizinische geräte und boxen, apotheke, der für die versorgung der apotheke, im krankenhaus und der schule zu verbringen, ressourcen im gesundheitswesen. Die gelegenheit, die humanitäre vermittelten ausbildung auf die primäre gesundheitsversorgung.

Die mission war ein moment der freigabe, austausch und gegenseitiges verständnis. Trotz einiger einschränkungen im zusammenhang mit dem risiko, das Ebola-und das politische klima, das team ist zurück mit vielen projekten die entwicklung im nächsten jahr.

Hinweise : PHI , krankenhaus der Monges 81100 Castres. Tel : 05637163 71 (post 2832).

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar