Der Canal du Midi erwartet seine gönner März 17, 2015

Der Canal du Midi ist zu einem touristischen anziehungspunkt wichtig und zieht viele ausländische besucher./DDM, archiv
Der Canal du Midi ist zu einem touristischen anziehungspunkt wichtig und zieht viele ausländische besucher./DDM, archiv

«Mobilisieren wir für die erhaltung des Canal du Midi !» Es ist der schrei der Voies navigables de France (VNF), die wieder eine neue kampagne für die spende.

Die idee ist seit ende 2011, wenn Nathalie Kosciusko-Moriset war noch umweltminister. Warum nicht ansprechen privaten mitteln zu retten, ein buch, das zum weltkulturerbe der Menschheit ? Mit anderen worten, wie die finanzierung der wiederbepflanzung 42 000 platanen des Canal du Midi, bedroht langfristig krebs bunt ? «Mehrere unternehmen, die nicht unbedingt französischen, aber auch stiftungen, die von Staaten aus mehreren ländern, wir haben ihr interesse», erklärten, während die anlage und dienstleistungen des Voies navigables de France (VNF), der verwaltungsgesellschaft, bei der unterstützung dieser maßnahme im sinne des mäzenatentums. Studien haben sogar den weg gebracht worden, um schätzen das potenzial des fonds, von denen erhoben werden und die geeignete rechtsform für die verwaltung dieser gaben. VNF geht sogar so weit, sich vorzustellen, ein «ausschnitt» von 241 km vom Canal du Midi, so weisen verschiedene strecken mäzene zu wollen, zuordnen, ihre namen auf eine edle sache. Für die zeit der «großen spender» blieben diskreten abgesehen von der Crédit Agricole des Languedoc, die bereits einen beitrag von 200 000 €. Ein grund mehr für die beantragung von privatpersonen, die das ziel der neuen kampagne winter gestartet von VNF. «Es ist ein ehrgeiziges projekt und einen langen atem, betont Valérie Mura, mit der aufgabe betraut sponsoring. Wir brauchen 200 millionen auf 20 jahre finanziert, ein drittel durch den Staat, ein weiteres drittel von den kommunen, und schließlich durch die geschenke». Die konten für das jahr 2014 gemacht werden ende januar, aber Valerie Mura gesagt angenehm überrascht von der großzügigkeit der liebhaber des Canal du Midi. «Letztes jahr haben wir geerntet 330 000 € aus der öffentlichkeit. Man setzte auf spenden von 20 bis 30 €, das ist manchmal viel mehr», sagt sie und erinnert daran, dass die zeit günstig ist, da diese zahlungen sind défiscalisables.

«Es ist notwendig, die menschen zu mobilisieren. Weihnachten, die generationen treffen sich, was für ein schönes symbol zu sehen bäumen wachsen»…VNF hat eine website eingerichtet, um die verbesserung der reaktionsfähigkeit ihrer kampagne. Es ist von bedeutung, da einige, wie der geograph und professor emeritus der universitäten, Robert Marconis, sind besorgt über die zukunft des Kanals. In erinnerung an ernst stilllegung des werkes des Weltkulturerbe der Unesco. Noch ist es zeit, zu handeln !

Ihre spenden auf : replantonslecanaldu midi.de

Eine kampagne in alle richtungen !

Die neue kampagne 2014-2015 von spendenaufruf der Voies navigables de France legt das paket : flyer, medien-kampagne und website. Wichtige neuerung in diesem jahr, ein label, das unterstützung für die sache der Kanal erstellt wurde : «Canal du Midi, das ist meine geschichte auch», der großen goodies, so dass jeder kann es tragen, hoch und stark seine liebe für den Kanal. Die kampagne enthält auch visuelle mit parallel-szenen aus dem leben mit porträts der liebhaber des Kanals. Nicht weniger als 1 000 partnern in den regionen Midi-Pyrénées und Languedoc-Roussillon bekräftigen ihre verpflichtung, die für die weiterleitung dieser kampagne. Mehrere operationen durchgeführt werden, die in den straßen der großen städte, in : Agde, Béziers, Carcassonne, der canal du midi, Narbonne und Toulouse. Die webseite http ://www.replantonslecanaldumidi.fr bleibt der wichtigste informationsträger und spenden zu sammeln. Auch in englisch übersetzt, es wird den ausländischen gebern (70 % der jährlichen besucher kanal), um ihre spenden sie direkt online. Hinsichtlich der Club unternehmen gönner des canal du Midi, jetzt reichen von 24 unternehmen, die mitglieder, ein entertainment-programm gewidmet gestartet wird ab anfang juli mit der unterstützung seines präsidenten, René Bouscatel.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar