Das bestiarium in allen seinen zuständen April 24, 2015

Vincent Pachés zurück im schloss steckt./Foto DDM.
Vincent Pachés zurück im schloss steckt./Foto DDM.

Das schloss Stecker könnte auch zu einem zentrum für bestiaires. Derzeit und noch bis ende august, es verfügt über drei bestiaires verschiedenen. Das original, wer ist gemalt auf die decken, einige räume, die zwangsläufig, es wird immer angezeigt. Aber es gibt auch ein bestiarium aus stahl und sehr modern. Martine Frossard ist ein künstler, einer, der bietet grafiken zu erstellen. Sie schafft silhouetten (wölfe, katzen, eulen, einhorn, füchse,…) und die tatsache, schneiden in der stahlplatten, dass sie oxydera später.

Einige seiner werke sind sichtbar am eingang des schlosses, die tiere, die können nur die blicke anzuziehen.

Vincent Pachès, er ist ein schriftsteller, der aus Paris. Ein teil seiner schriften befasst sich mit dem bestiarium. Diese wenigen worte, die wechseln könnten, um reime, illustriert von großen künstlern wie feuer André François, Antonio Ségui oder noch Josse Goffin. «Eines tages, in einem magazin der ariège, sah ich eine reportage über das schloss. Bis zu meinem urlaub im departement Ariège, ich habe sie besucht und habe, in diese stadt verlieben. Das bestiarium führt uns auf einen gemeinsamen weg», erklärt der autor. Übrigens, es ist nicht seine erste ausstellung im schloss gab es die ausgaben 2010 und 2012).

noch in Diesem sommer das publikum die möglichkeit, herauszufinden, diese werke, oh, wie originell, voller charme, wecken unsere seele eines kindes.

Kontakt : telefon 06 70 07 35 83.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar