Castres. Welche kampagne für die zweite runde ? April 21, 2015

Die social-networking-seiten-websites haben ihren platz nun in den wahlkampf./foto DDM, JMG.
Die sozialen netzwerke oder internet-seiten haben ihren platz nun in den wahlkampf./foto DDM, JMG.

Das trio Facebook, website und Twitter stellt jetzt auch tools für digitale kommunikation unverzichtbar geworden in den wahlkampf. Die kandidaten für die kommunalwahlen zurück, ohne zurückhaltung, jeder mit seinem charakter und seinen vorlieben. Aber, ohne sich jemals zu sprechen direkt zwischen ihnen (1). Hochtöner bleibt etwas zurück, vor allem verwendet, um «re-twitter» – infos oder links zu den medien. Im gegensatz dazu, die seiten Facebook Pascal Bugis und Christophe Herunterladen für alle offen stehen und dort ist zu lesen, vor allem jubel der fans, sondern auch praktische informationen über die sitzungen, die letzten flugblätter aus dem programm der woche.

auf Der seite von Jean-Paul Piloz, nur für «freunde» zeigt ein foto des bewerbers mit Marine Le Pen. Denen Herunterladen und Bugis, die zeigen, hintergrund, schöne bilder von Castres. Die leser und abonnenten, diese seiten bleiben jedoch relativ diskret auf ihre vorlieben. Entweder auf der seite von Bugis oder Herunterladen, sie zählen nicht, dass etwas mehr als 400 like " ("gefällt mir") ist schließlich.

Die drei websites der kandidaten noch im rennen diese woche waren auch ihre besonderheiten: wahlprogramm und diashow fotos von der stadt für Piloz. Programm, fotoalbum und präsentation mit ein wenig intimer zum Herunterladen. Was Bugis, hat er in anspruch genommen hat, die geräte stets auf beschädigungen, die seit dem beginn der kampagne mit video-sequenzen, um sich eine freie tribüne mit einem lustigen bétisier sehr sah durch die nutzer, sondern auch eine rede, die ein wenig langweilig und hat eine länge von 7 minuten auf finanzen und steuern.

Die zeit der colleurs-poster und große meetings ist nicht vorbei, aber heute und digitale soziale netzwerke etabliert.

Pascal Bugis (DVD)

Was bringt ihnen ihre präsenz in sozialen netzwerken (internet, Facebook, Twitter), die seit dem beginn der kampagne ?

Die sozialen netzwerke bieten erreichbarkeit, nähe und reaktivität, ein bisschen wie der mündliche austausch. In diesem sinne, verändern sie das tempo der kampagnen. Über mobile geräte, die verbindung ist fast ständig, was in der tat hervorragende relais. Sie sind auch eine offene tür, verunglimpfung und gerücht. Gut versteckt hinter seinem bildschirm oder eine seite «anonym», es ist einfacher, sich schmutzig zu machen. Man nennt sie soziale medien doch den filter journalistische ist nicht vorhanden. Sie sind sich befürworter. Sie sind unbestreitbar teil der mittel für information und kommunikation heute.

die meetings sind immer ein wirksames mittel zu mobilisieren und zu überzeugen ?

Ich bin davon überzeugt, dass die meetings teilnehmen, die dynamische kampagne. Sie tragen zu sammeln, zu mobilisieren und sogar davon zu überzeugen, ein paar unentschlossen. Einige tage vor der wahl fühlen unterstützung, die begeisterung und die mobilisierung von mehreren hundert menschen wichtig ist. Ihre blicke, ihre ermutigung, die mir wertvoll sind. Man hat spaß, sich zu finden. Es ist ein austausch, ein moment sehr stark.

Was ist ihr programm für die kampagne in dieser woche ?

Der großteil dieser woche widmet sich der mobilisierung. Wenn das ergebnis der ersten runde ist sehr befriedigend, zu glauben, es ist schon gewonnen, wäre ein fehler. Ich möchte auch erklären, Castraises und Castrais, dass es ein anderer aspekt, nämlich der Gemeinde. Je mehr wir sind stark in Castres, mehr haben wir glück haben auch die mehrheit notwendig com agglo.

Die antworten der kandidaten Christoph Herunterladen (PS)

Was bringt ihnen ihre präsenz in sozialen netzwerken (internet, facebook, twitter), die seit dem beginn der kampagne ?

Die digitalen medien sind ein durchgang. Nicht die seiten öffnen, es ist ein bisschen wie, sich weigern, zu einem viertel ihrer stadt ! Es ist auch eine frage nach dem image. Die wähler das recht, sich zu fragen, ob ein bewerber, die keinen blog oder in sozialen netzwerken versteht die entwicklung der gesellschaft. Das Internet verändert unsere lebensgewohnheiten. Soziale netzwerke dienen nicht nur als resonanzkörper. So lassen sich beispielsweise erkennen, neue aktivisten und sympathisanten, besser zu wissen, die interessen der bürgerinnen und bürger, spenden zu sammeln online.

die meetings sind immer ein wirksames mittel zu mobilisieren und zu überzeugen?

Die relais ersetzen nicht die kampagne auf dem grundstück (flugblätter, markt -, tür-zu-tür,…) oder die öffentlichen sitzungen. Diese haben mehrere ziele. Sie sind das mittel, leute einladen, um uns besser kennen zu lernen, uns zu treffen, die zur steigerung unserer bekanntheit, bekannt zu machen, unser team, sprechen sie mit uns. Endlich, sie sind eine möglichkeit zu schaffen, den dialog mit den wählern.

Was ist ihr programm für die kampagne in dieser woche ?

in Dieser woche beschäftigt sich mit dem boden zu gehen, um die begegnung der wähler und insbesondere an diejenigen, die sich der stimme enthielten. Unser einsatz ist intakt und wir haben den anspruch, erfolgreich zu überzeugen castraises und castrais, dass die herausforderungen, vor die wahl zunächst lokale und dass es wichtig ist, zu bauen, eine andere zukunft zu Castres, wie wir es vorgeschlagen wird, ist seit 13 jahren.

Jean-Paul Piloz (FN)

Was bringt ihnen ihre präsenz in sozialen netzwerken (internet, facebook, twitter), die seit dem beginn der kampagne ?

in Der liste «Castres Marine-Blau» hat offensichtlich nicht stattgefunden berichterstattung in den medien, allgegenwärtig und selbstgefällig, in dem die kandidaten parlament einen neuen präsidenten. Die sozialen netzwerke bleiben für uns bewerber, die außerhalb der politisch-medialen üblich, ist der einzige weg, zu informieren (ohne verzerrung) unsere mitbürger in ergänzung zu den flugblättern papier und plakate. Unser blog-kampagne ist ein leistungsstarkes relais für die verbreitung unseres programms. Es ist auch ein ausgezeichnetes mittel, um zu fördern die kontaktaufnahme mit neuen sympathisanten, die werden morgen aktivisten oder rahmen unserer bewegung.

die meetings sind immer ein wirksames mittel zu mobilisieren und zu überzeugen ?

Die politik ist keine show… aber ein meeting ist ein bindeglied zwischen den kandidaten und den wählern. Es ist vor allem die möglichkeit, zusammen zu bringen, die aktivisten und sympathisanten unserer politischen bewegung, es ist wichtig, um die flamme zu halten. Ihre wirksamkeit erfordert jedoch, dass die berichterstattung in den medien respektiert die unparteilichkeit und die richtige balance zwischen den kandidaten.

Was ist ihr programm für die kampagne in dieser woche ?

Überzeugen Castrais bedeutung zu stimmen, Nationale Front, die einzige partei zu verteidigen : die nationale priorität, unsere identität und kultur. Erinnern Castrais die bilanz lobenden Pascal Bugis, die regiert, ohne freigabe für 12 jahre : 82 millionen schulden, 17.6% arbeitslose, steuern unhaltbar, rückgang der kaufkraft. Als bonus ist es uns verkündet, dass er nicht fallen wird, steuern.

Anmerkung der redaktion: J.-P. Piloz beschwert sich hier von der behandlung durch die medien, in denen er das objekt. Wie, das zeigt unsere ordner auch heute noch, es wurde betrachtet und behandelt plan, wie die anderen listen in unseren spalten, in denen zum zeitpunkt des interviews in zusammenarbeit mit dem radio. J.-P. Piloz hat sich verpflichtet, keine pressekonferenz noch um die presse zu keinem zeitpunkt seit dem start ihrer kampagne.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar