Castres. Liste Herunterladen: «Wir wollen ein service der sozialen mediation» April 16, 2015

Christophe Herunterladen und Martine Moron./foto DDM. JMG.
Christophe Herunterladen und Martine Moron./foto DDM. JMG.

Gestern morgen die liste durchgeführt von Christophe Herunterladen legte den bereich «sicherheit» oder eher gebunden, die ruhe öffentliche seinem programm wahlkampf für die kommunalwahlen. Neben der oben auf der liste, es ist Martine Moron, kandidatin, die dafür zuständig wäre, diesen ordner im falle des sieges die ausführlich: «Die feststellung, es ist das versagen der politik von Pascal Bugis. Es hat alles, gewettet auf die videoüberwachung. Zugegeben, einige aspekte der kriminalität gesunken als die zahl der einbrüche, aber andere, wie die beeinträchtigung des eigentums, brandstiftung oder flüge mit gewalt haben zugenommen.» Das team Herunterladen will «geben, im sinne der prävention» und schlägt vor, zunächst die diagnose der lokalen sicherheit: «Wir wünschen uns, dass der gemeinderat von sicherheit und prävention von straftaten erneut aktiviert und aktualisiert werden, um aufsteigen, die effektiv von problemen und deren behandlung.», sagt die kandidatin. Im großen und ganzen ist die liste erstellen möchte, der polizei in die quartiere (inselbildung) und einrichtung einer ombudsstelle für soziale umfasst mediatoren und streetworker. Umsetzung der prävention bei jugendlichen minderjährigen drift gegen gewalt an frauen …etc. Das projekt schliesst keine spur ansatz der prävention. Einschließlich der abstimmung zwischen allen beteiligten, das nachtleben, die eingeladen werden, den aufbau einer charta. Nicht zu vergessen schließlich eine bereitschaft, die arbeit mit den benachbarten gemeinden Castres: «Die probleme, die ruhe und die öffentliche sicherheit nicht zu stoppen vor den toren unserer gemeinde», sagte Christophe Herunterladen.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar