Castres. Die können für eine überraschung ? April 16, 2015

Fünf kandidaten für einen einzelnen sessel Sonntag abend, sieht man schon klarer. / Foto DDM
Fünf kandidaten für einen einzelnen sessel Sonntag abend, sieht man schon klarer. / Foto DDM

Fünf-listen sind auf die ränge für ex-rathaus von Castres 23 und 30 märz nächsten. Man hätte also konnte sich vorstellen, ein wahlkampf gespannt, wo jeder der kandidaten würde bewehren, um sich von seiner gegner. Man hat schließlich, für den augenblick, besuchte eine kampagne eher ronronnante, wo jeder hat seinen eigenen weg in seine ecke. Das gefühl, von allen geteilt wird, die kandidaten : die kampagne hat nicht die luft zu wecken der begeisterung oder der begeisterung, die bei den Castrais doch gern in der regel von diesen kommunalwahlen. Man erinnert sich daran, dass 2008 die konfrontation Bugis-Folliot hatte mehr leidenschaftlich die massen. Handelt es sich um ein desinteresse, das wird dazu führen, dass ein rekord-wahlbeteiligung ? Oder die wähler hatten sie bereits ihre wahl, bevor die aktion startet ? Wenn dies der fall ist, dies wird unbedingt regierender bürgermeister verschiedenen rechts Pascal Bugis, bietet ein programm, das in der kontinuität seiner letzten zwei mandate ohne verlängerung seines teams.

Eine dynamik, die ein wenig stumpf links

Es ist eh immer schwer zu schlagen, ein regierender bürgermeister, der hat zwangsläufig für ihn der vorteil der bilanz und der bekanntheitsgrad gegenüber seinen gegnern. Christophe Herunterladen, der sozialistische kandidat hat doch eine schöne karte zu spielen, zusammen mit drei listen auf der rechten seite (siehe kasten). Es gelang das kunststück, sich um ihn versammeln, der größte teil der linken, war teil gestreut 2008, und genießt eine schöne beliebtheitsskala auf die stadt. Man hat aber das gefühl, dass die dynamik des zu beginn der kampagne ist allmählich stumpf im laufe der präsentation eines programms «katalog» erscheint verwirrend und kompliziert zu synthetisieren. Auch heute ist die rede von Christoph Herunterladen nicht mehr auf das projekt aber auf «die notwendigkeit wechsel» nach 13 jahren Pascal Bugis an der spitze der kreisstadt tarn.

Wenn der kandidat der mitte der UDI Denis Soliveres, nicht, ihm in der registrierung der kritik systematische regierender bürgermeister, er behauptet auch nicht weniger als 50 vorschläge, schwer zu priorisieren. Ein bewerber, der auch mit behinderung werden wenig bekannt ist, obwohl die unterstützung des abgeordneten Philippe Folliot. Denn wenn er eine gute kampagne, und es scheint gut zu wissen, die ordner und die zahnräder für die verwaltung einer gemeinde-als leiter einer agglomeration, Denis Soliveres arbeitet in Agen…

Auch unzureichende bekanntheit für die umweltschützer von 36 jahren Benoist Couliou die partei spät nach dem verlassen der liste von Christophe Herunterladen. Aber auch er macht eine kampagne klare und gut lesbare und hofft auf überraschung mit seiner liste alternative, unterstützt durch Europa Ökologie Die Grünen und der linken Partei.

Der letzte kandidat ist der des "Front national" fehlt bei den letzten kommunalwahlen. Jean-Paul Piloz, der sekretär des departements partei von Marine Le Pen ist gut, sich auf die stadt seit langem. Aber vor ein regierender bürgermeister, der war immer in der spitze auf das thema sicherheit und die keine steuern erhöht und die 13-jährige amtszeit, kann es nur wiederholen-loop-ein diskurs, der nationalen anti «alpen zu klären,» weg von den örtlichen gegebenheiten.

Die unbekannte : die anzahl der kandidaten in die zweite runde

Auch wenn man merkt, ein vorteil, den bürgermeister, den ausgang dieser wahl ist es noch immer eine wahl, die kann immer buchen überraschungen. Und vor allem gibt es die unbekannten auf das ergebnis des kandidaten UDI und FN erreichen kann, die die berühmten 10% in der ersten runde und bietet ihnen die möglichkeit, sich halten, in der zweiten runde, und reduziert somit das reservoir stimme Pascal Bugis zur zweiten runde. Doch Pascal Bugis scheint sich hüten, Denis Soliveres, dass der FN. Für ihn Jean-Paul Piloz nicht ein wähler echts aber von protestierenden, die kommen, sowohl von links als auch von rechts. Dann gibt es ein wähler der mitte in Castres. Philippe Folliot, zwar mit seiner bekanntheit parlamentarischen hatte 21,6 % im jahr 2008 in der 1. runde (siehe oben).

2008

Im jahr 2008 vier listen waren im rennen. Die des regierender bürgermeister DVD Pascal Bugis, die in der mitte Philippe Folliot und zwei listen auf der linken seite die des PS Samuel Cèbe und des DVG Philippe Guérineau. In den letzten zwei listen zusammengeführt, im 2. runde.

Ergebnisse der 1. runde: Liste Cèbe (PS) 15,74% ; Liste Guérineau (DVG) 17,53% ; Liste Folliot (NC) 21,63% ; Liste Bugis (UMP) 45,10% Gewann

Ergebnisse der 2. runde : Liste Guérineau (DVG) 32,19% (7 sitze); Liste Folliot (NC) 17,49% 3 gewählt; Liste Bugis (UMP) 50,32% 33 gewählt.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar