Cahors endet mit einer niederlage Mai 20, 2015

Figeacois in die offensive./Foto DDM, Michael Faber.
Die Figeacois in die offensive./Foto DDM, Michael Faber.

im letzten spiel gegen Dominique Appy, Stéphane Chanut und Maxime Guillot hätte mal eine ausgabe ganz anders aus. Geschlagen von zu hause aus durch ein team von Sarlat letzte henne, die Cadurciens verlassen haben, in den mund von ihren fans einen kleinen vorgeschmack unvollendet. Nicht alles in frage zu stellen, was auch immer (und vor allem nicht die richtige vergangenen saison), aber diese niederlage hat sich etwas getrübt party angekündigt. Aber alles fing gut an für die Lotois, die schon von beginn an zögerten nicht senden des spiels. Bereits in der 3. minute, auf eine taste aus fünf metern Camilles (Konzept unterstützt durch das pack war der erste versuch. (5-0). Auf den verweis, einen ball gehalten im boden bot eine strafe für die besucher. Castagne, die reduzierte punktzahl von 22 meter vor (5-3). Zwei minuten später Thomas Laussac perfekt in der verfolgung, in der zeile der angriff fährt mit Florian Cacho die meinte Louis Marken-relais für den zweiten versuch. Mit der umwandlung der Maxime Guillot, die Cadurciens führten 12 3. – 7. minute. Links feuer, das deutete darauf hin einen schönen nachmittag rugby-offensive. Leider ist die folge war eine ganz andere ebene.

Trotz gutem pressing in der nähe der linie gegnerischen viertel stunde des spiels die räumlichkeiten ließen allmählich das spiel fallen in einen falschen rhythmus, ließ sich in die angelegenheiten der besucher. Wenn diese wieder ein paar farben, war dies ohne gefahr für die Cadurciens, die erreichten, in der pause mit einem score von 12 3.

Sobald die erholung, die Lotois machten einen neuen kraftakt und es ist Maxime Guillot die abwehr eines dritten versuch aus einem pénaltouche bis zu fünf metern.

Obwohl nicht transformiert dieser neue test bot vierzehn-punkte-vorsprung in der 44 minute (17 – 3). Keineswegs entmutigt, die Dordognots gingen wieder von vorne. Verwendet auf ihrem pack, sie konnte das score in der 50 minute aus einer taste in der nähe der linie. (17-8).

Geworden überragten, die besucher auf eine neue anstrengung pack, schrieben einen zweiten versuch in der stunde des spiels, die transformiert wird durch Castagné (17-15), gefolgt von einer dritten drei minuten später und auch verändert. Geführte zum ersten mal der teil mit einem score von 17 bis 22, die «himmel und weiß» haben versucht, ordnung in ihre rugby, aber gegen einen gegner, der wollte mehr, der sieg ist logisch das sich noch im lager der besucher.

cahors 17 – sarlat 22

MT : 12-3. Schiedsrichter : Frau Vollständiger (poitou Charente). 800 zuschauer.

CAHORS : 3 (Konzept (5.), Marken (7.), Guillot (44) ; 1T Guillot (7)..

weißem Karton : Vialettes 58

SARLAT : 3. Wallois (50., 60.), Kollektive (64) ; 1 P Castagne (5.) 2T Castagne (60., 64.).

weißem Karton : Johannes 20. Gelbe karte : Demuylder 3.

Cahors; (Konzept, Valette, Zaridze, Garbay, Ferreira, Villepontoux, Bodiang, Laufbahn, Marty, Guillot, Cacho, Marken, Bargozza, Richard, Laussac, Lacroix, Borie, Carles, Payen, Vialettes, Benetton, Letourneur.

Sarlat : El Aoufy, Olhuym, Johannes, Mezogadze, Lopez, Fontenoy, Laussano, Dufayet, Delbos, Castagne, Salanie, Lesvignes, Genesson, Peyrou, Demuylder, Wallois, Konstant, Dacruz, Amelin, Perusin, Johann, Colin.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar