Auch. Die frauen ins zentrum der politischen arena April 13, 2015

Joëlle Reynaud (rechts auf dem foto), der kandidat an der spitze der liste Alternative Front Fällt Auch der ansicht, dass die fortschritte nicht ausreichend sind./ Foto archiv DDM
Joëlle Reynaud (rechts auf dem foto), der kandidat an der spitze der liste Alternative Front Fällt Auch der ansicht, dass die fortschritte nicht ausreichend sind./ Foto archiv DDM

In weniger als zwei wochen nach der ersten runde der kommunalwahlen, im blickpunkt: frauen in dieser kampagne 2014. Hervorhebungen durch die neufassung wahlen, sie verstehen sich gut spielen eine wichtige rolle auf der politischen local.

Sieht man eine frau an der spitze der stadtverwaltung von mehr als 1 000 einwohnern in der provinz am 31. märz ? Alle hoffnungen sind erlaubt, weniger als 15 tage vor der ersten runde der kommunalwahlen. Wenn die reform wahlen wurde im april 2013 führt die parität auf die listen in den gemeinden mit mehr als 1 000 einwohnern, der weg scheint noch lange in der abteilung. Dies zeigt die anzahl der stellen von frauen besetzt, auf 463 gemeinden gersoises. Nur 64 von ihnen leitet. Und 19 stehen nicht in diesem jahr.

Carole Rolando, spitzenkandidat der Sozialistischen Partei in Eauze, will doch daran zu glauben. Investiert in das leben der gemeinde seit 13 jahren, die kandidatin der linken stützt sich auf seinen status als frau in einen vorteil. «Ich habe eine meiner kräfte. Mir wurde viel darüber gesprochen, wenn ich kündigte meine bewerbung. Aber zum beispiel, ich zitiere oft in Paris, wo die favoriten umfragen sind zwei frauen». Nur sehr wenige, die sich mit den über machistes, die Gersoises gespielt, auch in der vergangenheit die vorreiter-rolle. Lange vor einer neufassung des wahlrechts und anderen gesetz. Zu dem punkt der zeitung. «Im jahr 1995 hatte ich gewählt wurde, mit einer mehrheit von sechs frauen, erinnert sich Simone Monge, cicero gerecht zu Cadeilhan. Zu der zeit, es war schon etwas besonderes.»

Und wenn die einführung der parität auf die wahllisten zufrieden, jeder, der bewerber fragen sich jedoch auf den boden. Und sieht hinter dieser reform ein trompe-l ‚ oeil. «Es gibt nicht genug einschränkungen für die einführung völlig parität, beklagen Joëlle Reynaud, spitzenkandidat der Alternative Front ist G ‚ Auch. Die wichtigsten funktionen werden wieder dispatchées zwischen den menschen und der natur der delegationen wird sich in sphären, die sehr feminin». Elemente, wie sie leugnen nicht, die wichtigsten beteiligten. Aber angesichts einer masse von mehr arbeit und mehr konsequent, einige haben die wahl, die seite drehen. «In diesen jahren, die ich gegeben habe weniger zeit für meine familie", sagt Elisabeth Labadie, bürgermeister von Nougaroulet und gewählt Großen Auch. Mein ehepartner müde auch, mich nicht genug». Erklärungen, dass hätte sicher nicht formuliert, dass ein mitglied zeitpunkt seiner entfernen.

Eröffnung der kampagne heute

Der wahlkampf offiziell für die erste runde der kommunalwahlen beginnt heute und endet am 22. märz um mitternacht. Während dieser zeit, die mittel-propaganda-sind streng reglementiert. Die listen verfügen über standorte anzeigen. Bis zu dem schicksalhaften tag, können die kandidaten weiter zu verteilen newsletter, berufe glauben, flugblätter und andere dokumente. Die verbreitung auf elektronischem weg der nachricht, die den charakter von wahlwerbung ist zulässig, ebenso wie die möglichkeit, durch ein automatisiertes system oder nicht, der anruf in der reihe der wähler, um sie dazu zu bewegen, für einen kandidaten zu stimmen.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar