Auch. Die Alternative organisieren an diesem abend ihre öffentliche sitzung April 7, 2015

Joëlle Reynaud und José Jorge, gestern./Foto DDM, S. Lapeyrère
Joëlle Reynaud und José Jorge, gestern./Foto DDM, S. Lapeyrère

in Der liste «Die Alternative, die Front ist G ‚ Auch» veranstaltet heute in seiner öffentlichen sitzung. 18: 30 uhr, saal der Cordeliers, Joëlle Reynaud und seine colistiers axeront ihre interventionen auf die tipps erstellen von quartieren, einen punkt in ihrem programm, das sie gemeinsam haben mit dem regierender bürgermeister, Franck Montaugé (lesen). Wenn im projekt des bürgermeisters, man plant, sich inspirieren vom «rat bürger» erfahrenen", im quartier Garros und Hourre zum ausbau der beratung in der stadt, der vorschlag von Alternativen geht weiter. Das modell, das sie inspiriert, ist derjenige, der quartiervereine, die bereits mit Embaquès, Labadie oder Mourroussin. «Die bürgerinnen und bürger sind heute nicht mehr die gleiche wie gestern, sie sind besser informiert und beteiligen sich leichter in den angelegenheiten, die sie betreffen», sagt Joëlle Reynaud. «Wir wollen, dass die räte der bezirke in den genuss von budgets, die es ihnen ermöglichen, projekte zu realisieren», so José Jorge, die nummer 2 auf der liste. Die Alternativen wollen auch, dass der «tipps für die stadtteile interkommunalen» können.

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar