Auch übernimmt die führung Februar 3, 2015

Auch die führung übernimmt
Auch übernimmt die führung

Es ist nicht, dass die neue struktur des städtischen stadion Beaublanc probleme in Limoges. Begonnen im januar 2012, im hinblick auf einen aufstieg in die ProD2, dass die arbeit fortgesetzt wird, noch eine saison werden, da die struktur versinkt. Das problem ist, dass der kopf der USAL auch. Die ostdeutsche team gersoise-anklänge, die sich gut acclimatée ambiente elektrischen achtelfinale gehen, hat gesehen, dass die FCAG durchsetzen von zehn punkten in der Haute-Vienne. Ein score mehr als zufriedenstellend auf den kontenplan, aber nicht vollständig gefüllt Roland Pujo, die bemerkte, ein paar irrwegen defensive und eine drop-unbeabsichtigte seinem opener Matthew Ford. Zwar «das spiel verlangt schuld», es versäumt hat, sich daran zu erinnern, den manager auscitain, aber er hätte es vorgezogen, mehr disziplin, ehrgeiz und erfolg auf dem fuß, denn der techniker weiß, die erfahrung, dass diese zutaten werden benötigt, um weit zu gehen in die finale phase. In der zwischenzeit ist es auch zu verdanken, dass es die show und spannung sind eingeladen, Beaublanc, während einer begegnung sehr angenehm. Und die Gersois genommen haben, eine gute option für das viertelfinale, bevor die rückfahrt am nächsten samstag im stadion Fouroux, auch wenn Roland Pujo gesagt, dass «er muss aufpassen, da nichts getan wird, um Auch».

Und für Limoges noch weniger.

LIMOGES 21 – AUCH 31

M.-T. : 11-20 ; 3800 zuschauer ; schiedsrichter M. Lamirand (Béarn)

Sieger : 4 E Eberland (9), Ford (28), Andreas (34), Kalo (80+2) ; 1T Griffoul (34) ; 3P Lagardère (25), Griffoul (47), Ford (73)

Besiegten : 2. Fenner (27), Moulinjeune (68) ; 1T (68), 3P (13, 38, 80) Fenner

Evolution-score : 0-5, 3-5, 3-8, 8-8, 8-13, 8-20, 11-20/11-23, 18-23, 18-26, 21-26, 21-31

LIMOGES : Fenner ; Moulinjeune, Gervais (cap.), Rifleu (Dubois, 58), Atayi (o) Durcan (Januar, 72), (m) Faltrept (Leite, 58) ; Samba (Chabrier, 78), Fabrègue, Biskaya ; Samisoni, Gujuraïdze (Fierro, 50) ; Seuteni (Martins, 60), Pautard (Viozelange, 60), Pétin (Kazalikashvili, 60)

Ausgeschlossen.tempo. : Samisoni (24, gelb, gefährliches spiel)

AUCH : Griffoul ; Kalo, Lagardère, André, Eberland (Pimienta, 72) (o) Ford (m) Doubrère (Verdier, 68), Naïkadawa, Dastugue (Rodes, 72), Medvès (thes.) ; Guffroy (Arif, 52), Lacroix ; Lomidze (Moretto, 50), Estériola (Hollet, 52), Abadie (Rocca, 65)

Ausgeschlossen.tempo. : Lagardère (40, gelb, gefährliches spiel)

anmerkung des spiels : 15/20 – Der mann des spiels : Kunro Kalo (Auch)

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar