Auch. Auf der zielgeraden vor der urne April 8, 2015

Es gibt nur noch wenige tage-kampagne, die fünf-listen-rennen in der ersten runde der kommunalwahlen. Ein paar tage werden genutzt, um zu überzeugen, Auscitains gehen abstimmung am sonntag. Die teilnahme ist in der tat eine erhebliche bedeutung in einem kontext, in dem die liste der regierender bürgermeister Franck Montaugé sehr weit favorite. Wichtig für den favoriten, die gefahr, seine wählerschaft demobilisiert. Wichtig für alle seine herausforderer, die spekulieren auf die stimme, die sie wieder herstellen konnten bei eventuellen nichtwähler. Diese letzte woche kampagne ist daher entscheidend. Die zielgerade ist auch die öffentlichen sitzungen. Die serie startet heute abend mit den Alternativen (siehe unten). Die beiden abende hervorstehende sind die von Petrus Tabarin, spitzenkandidat der opposition ausgehende, die am mittwoch stattfinden, und die regierender bürgermeister Franck Montaugé donnerstag abend. Fast unsichtbar während der gesamten kampagne, der kandidat der UMP Christel Dulhoste mühe, sich gehör zu verschaffen. Sie organisiert einen «meeting " bürgerinitiative» in anwesenheit von Gérard Bézerra und Gérard Dubrac, die chefs der dax Gers, morgen um 20: 30 uhr, im kleinen saal des Boule-platz. Was Alexis Boudaud, der traum geradezu zu 20% der stimmen, es gibt termine donnerstag nachmittag und abend in der halle mit kräutern für «diverse animationen und begegnungen». Bis freitag, alle teams sind mobilisiert. Wenn die programme unterscheiden, sie tragen alle eine gemeinsame botschaft : am kommenden sonntag, muss wählen gehen !

Kategorien: 1

Schreibe einen Kommentar