Mehrere hundert menschen nahmen an der wahl des bürgermeisters von Toulouse Juni 1, 2015

In der Berühmte raum, mehr als zweihundert Toulouse nahmen im stadtrat über einen riesigen bildschirm./ Foto DDM Thierry Bordas
In der Berühmte raum, mehr als zweihundert Toulouse nahmen im stadtrat über einen riesigen bildschirm./ Foto DDM Thierry Bordas

Es ist die masse, die im hof des Kapitols. Es ist 9 uhr und der stadtrat beginnt jedoch, dass in einer halben stunde. Seit 7: 30 uhr die fans machen den fuß des kranes. «Ich komme zu unterstützen, Jean-Luc Moudenc !», locker Toulouse mit begeisterung. «Treten sie zurück, wenn er-sie-bitte, bitte, bitte», versucht ein polizist municipal vor hunderten menschen.

Die auserwählten kommen sie durch eine andere tür. Saal der kommissionen, foto-shooting abwechselnd. Alle lächeln, Djillali Lahiani nicht daran gezweifelt, den sieg. «Man hielt das gelände. Man hatte lust, etwas zu gewinnen. Es gab eine mitgliedschaft in den bezirken», analysiert er. Pierre Cohen kommt mit den gewählten vertretern der opposition. «Man wird» sagt er mit einem lächeln.

In den ratssaal, um die auserwählten zu sitzen, das ist das gedränge. Nähe, anhänger, zuschauer… jeder presse. Alte gewählt, unter Stein und Dominique Baudis, Mir Jean Maubec, 88 jahre, fand einen sessel. 9: 45 uhr, unter dem applaus vor und leibwächter, kommt Jean-Luc Moudenc. Peter Trautmann, eröffnet die sitzung. Dann werden die gewählten stimmen der bürgermeister im angrenzenden saal. Maria Déqué zeigt, dass es gelingen wird, dem Orchestre du Capitole, die Oper und das projekt auditorium gefängnis Saint-Michel. Pierre Cohen, die vergeht, kann ein lächeln zu unterdrücken.

zurück in den raum, Jean-Luc Moudenc erhält der schal habs.

Keine Kommentare zu Mehrere hundert menschen nahmen an der wahl des bürgermeisters von Toulouse
Kategorien: 1

Dominique Appy verlässt Cahors rugby

«jedes mal, wenn die gesteckten ziele erreicht wurden», erinnert sich der co-trainer der 1./ Foto DDM-archiv.
«Jedes mal, wenn die gesteckten ziele erreicht wurden», erinnert sich der co-trainer der 1./ Foto DDM-archiv.

Nach drei saisons als co-trainer der 1 senioren-Cahors-rugby, mit nacheinander Jérôme Ballaguer, Philippe Benetton und Alexander Aymar, Dominique Appy hat beschlossen, sich zurückzulehnen. Das letzte spiel der saison wird am sonntag gegen Sarlat, wird also seine letzte an der spitze der «himmel und weiß». Er erklärt die gründe für diese entscheidung.

«seit drei jahren trainiere ich das team 1 und es ist ein zyklus geht zu ende, rechtfertigt Dominique Appy. Drei jahreszeiten, in denen jedes mal die gesteckten ziele erreicht wurden, also entschied ich kann sagen, ich bin zufrieden. Aber ich möchte blasen ein wenig und machen eine pause. Man muss wissen, dass es ist eine übung, die erfordert viel persönlichen einsatz und ich muss nun laden sie die akkus und nehmen sie ein wenig zurück. Ich hatte das glück, mit einer gruppe von spielern sehr gut und die mitarbeiter sehr offen und mit politikern, die haben alles getan, um uns die möglichkeit zu geben, gut zu arbeiten. Aber jetzt ist es an der zeit ist, für mich die hand und mir mehr zeit für meine familie.»

Ein schönes ende der saison für die verständigung RQL

Ziehen eine erste bilanz der kadetten und junioren des RQL, verständigung rugby zwischen Cahors, Castelnau-Montratier und Luzech. Die phasen qualifikation des ausschusses Midi-Pyrénées abgeschlossen, um die kadetten 15 sowie für die junioren, und es bleibt ein spiel für die jüngeren bis 12.

Keine Kommentare zu Dominique Appy verlässt Cahors rugby
Kategorien: 1

Toulouse: die berater delegierten von Jean-Luc Moudenc

1. Bertrand Serp, innovation, digitale, 2. Henri Jamme von Lagoutine, personal, räumliche, 3. Jean-Claude Dardelet, internationale beziehungen, 4. Maria Déqué, musik, 5. Roger Atsarias, gemeindebesitz, 6. Jean-Baptiste de Scorrailles, veteranen, 7. Emilion Esnault, stadtmöblierung, öffentliche beleuchtung, 8. Christine Escoulan, familienstand, 9. Aviv Zonabend, beziehungen zu den partnerstädten, 10. Friedrich Brasilès, feste und veranstaltungen.

Keine Kommentare zu Toulouse: die berater delegierten von Jean-Luc Moudenc
Kategorien: 1